ENGELBACH + PARTNER  
   
             
             
Projekte / Nutzung / Büro Verwaltung Handel / Fachgerichtszentrum Dresden  
 
 

 
FACHGERICHTSZENTRUM TANNENSTRASSE, DRESDEN
Download als PDF

Bauherr: Freistaat Sachsen, vertreten durch
Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien-
und Baumanagement
Niederlassung Dresden I
Königsbrücker Straße 80
01099 Dresden
Architekt: Rainer A. Köhler - Architekten, München
nps, Dresden/ Hamburg
 

Im Gelände zwischen Stauffenbergallee und Tannenstraße sowie zwischen Hans-Oster-Straße und Garnisonskirche befinden sich zwei unter denkmalgeschützte ehemalige Kasernengebäude, die als „Große Kaserne“ und „Kleine Kaserne“ bezeichnet werden, welche als Fachgerichtszentrum saniert, erweitert und umgenutzt wurden.

Große Kaserne

 
     

HDI-Untefangung  

Kleine Kaserne

 

Dieses Kasernengebäude wurde Ende des 19. Jahrhunderts als Mauerwerksbau mit Kappen- und Holzbalkendecken sehr solide gebaut. In der Vergangenheit wurde es im Inneren umgebaut. Neben fehlender Baupflege während der Nutzung verwahrloste das Gebäude bis zu seiner Notsicherung 2001/2002 und wies demzufolge starke Schädigungen insbesondere durch den Echten Hausschwamm auf.
Neben der grundhaften Sanierung mussten Decken, Fußböden und partiell auch Gründungsbereiche ertüchtigt werden, um den Ansprüchen aus der neuen Nutzung gerecht zu werden. Ein Fluchttreppenhaus und ein Aufzug wurden im Gebäudeinneren mit eingefügt.

   
Fluchtreppenhaus    
 
 
 
 
Impressum