ENGELBACH + PARTNER  
   
             
             
 
 
 

 
Oktober 2015
FERTIGSTELLUNG 3. BA KRANKENHAUS BAUTZEN

Am 28.10.2015 konnten im Krankenhaus Bautzen mit Fertigstellung des 3. Bautaktes u.a. die Neubauten der Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin sowie für Frauenheilkunde und Geburtsmedizin übergeben werden. Die Investitionskosten, welche durch den Freistaat Sachsen und die Oberlausitzkliniken gGmbH aufgebracht werden, belaufen sich auf ca. 42. Mio. €.
Die Neubauten fügen sich „verzahnt“ an den Bestand an. Dies stellte hohe konstruktive und logistische Anforderungen an das gesamte Planungsteam, da der Betrieb des bestehenden Krankenhauses ständig aufrecht erhalten werden musste.

Krankenhaus Bautzen


 
 

 
 
September 2015
ÜBERGABE 56. OBERSCHULE IN DRESDEN

In Dresden-Trachenberge konnte die 56. Oberschule übergeben werden. Mit Investitionen von knapp 15 Mio. € wurde der unter Denkmalschutz stehende Erlweinbau saniert und um einen Anbau, welcher u.a. Fachkabinette, Mensa mit anschließender Dachterrasse und 2-Feldsporthalle beinhaltet, ergänzt.
Besonders anspruchsvoll war die Sanierung der historischen Stahlbetondecken, welche sich nach Aufnahme der Bestandsfußböden in einer schlechteren Verfassung befanden als die vorher freigelegten Probeflächen. Mit einer speziell auf den Bestand abgestimmten Sanierungskonzeption und Probebelastungen in repräsentativen Bereichen konnte dennoch eine ausreichende Deckentragfähigkeit nachgewiesen werden.

56. Oberschule Dresden

56. Oberschule Dresden
 
 

 
 
Januar 2015
ERWEITERUNG DER GESCHÄFTSFÜHRUNG

Herr Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Kurz wurde zum 01. Januar 2015 als weiterer Geschäftsführer der Engelbach + Partner Planungsgesellschaft in Frankfurt a.M. bestellt. Zum gleichen Zeitpunkt ist Herr Kurz auch als Gesellschafter in die Gesellschaft eingetreten. Herr Kurz ist seit 2008 Mitarbeiter unseres Ingenieurbüros und seit 2012 Prokurist.
Wir freuen uns auf ein weiterhin gutes Miteinander!

Jürgen Kurz


 
 

 
 
September 2014
RICHTFEST BEIM PROJEKT „MAIN-ARKARDEN“

Am 11. September 2014 feierten die Düsseldorfer PDI Property Development Investors GmbH zusammen mit der ABG Unternehmens-gruppe sowie rund 160 geladenen Gästen und Bauleuten das Richtfest für das Mietwohnungsbauprojekt „Main-Arkaden“ in Frankfurt-Sachsen-hausen. Unter den Gästen befanden sich der Leiter des Stadtplanungsamts der Stadt Frankfurt, Herr Dieter von Lüpke, Herr Jo Franzke vom Büro Jo.Franzke Architekten sowie der Niederlassungs-leiter des Generalunternehmers Dreßler Bau GmbH, Herr Friedrich Heck. Am Standort am Main entstehen insgesamt 108 Wohnungen mit 111 Tiefgaragenparkplätzen auf zwei Ebenen für rund 40 Mio. €. Die Fertigstellung ist für das II. Quartal 2015 vorgesehen.

Frankfurt Main Arkaden


 
 

 
 
September 2014
FERTIGSTELLUNG SANIERUNG HANS-ERLWEIN-GYMNASIUM IN DRESDEN

Im zeitlichen Zusammenhang mit dem 100. Todestag des bekannten und Stadtbild prägenden Dresdner Stadtbaudirektors Hans Erlwein
(† 09.10.1914) konnte das nach ihm benannte Gymnasium in Dresden-Gruna komplett saniert und einfühlsam umgebaut pünktlich zum Schuljahresbeginn in Nutzung gehen.
Fast zeitgleich wurde Richtfest an der 56. Mittelschule gefeiert. Dort ergänzt ein großzügiger Neubau, welcher u.a. Zweifeldsporthalle, Mensa und Fachkabinette beherbergt, das ebenfalls von Erlwein errichtete und unter Denkmalschutz stehende Schulgebäude. In diesem konnten mittels Belastungsversuchen ausreichende Tragfähigkeiten der historischen und sehr schlanken Stahlbetondecken vor und nach Sanierung nachgewiesen werden.

Hans-Erlwein-Gymnasium Dresden

Hans-Erlwein-Mittelschule Dresden
 
 

 
 
August 2014
ERSTER SPATENSTICH NEUBAU SPORT- UND LERNCENTER DER FRANKFURT INTERNATIONAL SCHOOL

Am 30. August 2014 fand die feierliche „Ground-breaking Ceremony“ statt, der erste Spatenstich für den Neubau des Sport- und Lerncenters der Frankfurt International School in Oberursel. Nach über drei Jahren Planungzeit mit zahlreichen Varianten- und Standortuntersuchungen sind alle Planer und die Schulgemeinde sehr froh, dass nun mit dem ambitionierten Neubauprojekt begonnen werden kann. In den nächsten 12 Monaten werden 15 Klassenräume, eine 3 – Feld Sporthalle mit Nebenräumen und zwei Mehrzweckräumen entstehen. Zuvor wurden die beiden bestehenden Sporthallen mit Nebenräumen abgebrochen. In der Zwischenzeit findet der Sportunterricht in zwei Traglufthallen auf dem Gelände der Schule statt.

Sport- und Lerncenter Frankfurt International School

Sport- und Lerncenter Frankfurt International School
 
 

 
 
Juni 2014
ENGELBACH UND PARTNER BEIM JP MORGAN CORPORATE CHALLENGE

Am 11. Juni 2014 nahmen acht Läufer des Frankfurter Büros von Engelbach+Partner am weltweit größten Firmenlauf, dem JP Morgan Corporate Challenge teil. Auch wenn hier wegen der unzähligen Teilnehmer nicht die sportliche Höchstleistung zählt, so war doch das Gefühl mit über 70.000 Läufern durch die Innenstadt von Frankfurt zu traben unbeschreiblich. Alle Teilnehmer waren sich einig, dieses Event am 17.06.2015 mit einer größeren Teilnehmerzahl zu wiederholen.

E+P


 
 

 
 
Mai 2014
RICHTFEST BEIM PROJEKT „PALAIS AM MAIN“

Nach knapp 10 Monaten Bauzeit fand am 06. Mai 2014 das Richtfest für das Projekt „Palais am Main“ statt. Unter Beteiligung einer großen Zahl an Gästen, darunter auch der Leiter der Bauaufsicht Frankfurt, Hr. Dr. Michael Kummer, Bauherren, Planern und Bauschaffenden wurde das Richtfest in Form einer bunten Veranstaltung würdig begangen. Die PDI Property Development Investors GmbH aus Düsseldorf investiert am Standortmit dem Projektpartner 6B47 Real Estate Investors GmbH aus Wien für die Erstellung der 133 hochwertigen Wohnungen und 134 Tiefgaragenstellplätzen ca. 45 Mio. €. Die ersten Mieter sollen im 1. Quartal 2015 einziehen.

Palais am Main


 
 

 
 
April 2014
16.04.2014 RICHTFEST 3.BA KRANKENHAUS BAUTZEN

Fast genau ein Jahr nach Baubeginn konnte für den Neubau des 3. Bauabschnittes des Krankenhauses Bautzen Richtfest gefeiert werden. Für diesen abschließenden Bauabschnitt, der u.a. die Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin, für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie die Geriatrie, Labore, Küche und ein Tagungszentrum beherbergen wird, werden durch den Landkreis Bautzen und den Freistaat Sachsen insgesamt knapp 40 Mio. € investiert.

Engelbach + Partner wurde von der Oberlausitz-Kliniken gGmbH mit der Tragwerksplanung einschließlich Überwachung (Leistungsphasen 1 bis 6 und 8) beauftragt.

Richtfest Krankenhaus Bautzen
 
 

 
 
Februar 2014
BAUBEGINN MAIN-ARKADEN IN DER GERBERMÜHLSTRASSE

In Frankfurt am Main-Sachsenhausen werden mit diesem Neubau 108 Mietwohnungen und eine Tiefgarage mit 111 Stellplätzen realisiert. Das Joint-Venture der PDI GmbH, Düsseldorf, mit der ABG Gruppe, Köln, investiert insgesamt ca. 35 Mio € zur Erstellung von ca. 12.100 m² Bruttogeschossfläche.

 

Das Gebäude zeichnet sich durch Wohnungen sehr unterschiedlicher Größe und Zuschnitt in den Obergeschossen sowie Townhäuser im Hochparterre und 1. Obergeschoss aus. In Verbindung mit der Kolon- nade im Erdgeschoss sowie 2 Untergeschossen ergibt sich eine anspruchsvolle Tragstruktur, die von Engelbach + Partner von der Vor- entwurfsphase bis zur konstruktiven Umsetzung in der Ausführungs- planung bearbeitet wurde.

Baubeginn Main Arkaden
 
 

 
 
November 2013
HOTEL FÜR CHINESISCHE GESCHÄFTSLEUTE IN OFFENBACH

Das seit 3 Jahren leerstehende 17-stöckige Hotelgebäude im Kaiserlei- viertel an der Stadtgrenze zu Frankfurt wird vom chinesischen Hotel- und Touristikkonzern New Century Tourism Group für mehr als 20 Mio. € umgebaut. Das „Vier-Sterne-Plus“-Hotel wird 240 Luxus-Zimmer und Suiten anbieten, als Gäste hat der Investor vorrangig chinesische Geschäftsleute im Blick.

Engelbach + Partner wurde zunächst mit einer Machbarkeitsstudie für diverse Umbauvarianten beauftragt. Diese beinhalteten unterschiedliche Konzepte zu Teilabbrüchen, Aufstockungen und Erweiterungen. Nach der Entscheidung über die umzusetzenden Maßnahmen durch den Auftraggeber wurden dann alle Leistungsphasen der HOAI beauftragt.

Zurzeit bearbeitet Engelbach + Partner die konstruktive Ausführungs- planung für alle "Teilbaustellen", die sich über das ganze Gebäude und das zugehörige Parkhaus erstrecken.

Hotel im Kaiserleiviertel Offenbach
 
 

 
 
September 2013

Am 17.09.2013 wurde der Grundstein für das Projekt PALAIS AN DEN HÖFEN gelegt. Das Projekt beinhaltet die Realisierung von ca. 135 hochwertigen Mietwohnungen. Die zentrale Lage im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen spricht vor allem Menschen an, die das urbane Leben suchen und bevorzugen. Die Düsseldorfer PDI Gruppe investiert an diesem Standort ca. 45 Mio. € in ein ambitioniertes KfW Effizienzhaus 70.

Die Engelbach + Partner Planungsgesellschaft mbH ist mit der Trag- werksplanung LPH 1 – 6 sowie den bauphysikalischen Nachweisen beauftragt. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Ende 2014 vorgesehen.

Palais an den Höfen FFM
 
 

 
 
Februar 2013

Für den Neubau eines Finanzamtes in Pirna werden rund 23 Mio. € durch den Freistaat Sachsen investiert. Damit soll der ambitionierte Siegerentwurf des Berliner Architekturbüros TPMT umgesetzt werden welcher Altbauten, dessen Ursprünge bis in das 16. Jahrhundert reichen, in die Neubauten integriert bzw. an diese anschließt. Wir freuen uns, dass wir bei dem eigens für die Tragwerksplanung durchgeführten VOF-Verfahren mit unseren Vorschlägen zur statisch-konstruktiven Umsetzung als Sieger hervorgingen.




 
 
 
 
E+P
 
 

 
 
September 2012
MOUSONTURM FRANKFURT: WIEDERERÖFFNUNG NACH UMBAU

Nach achtmonatigem Umbau nimmt das Künstlerhaus Mousonturm in Frankfurt am Main mit einem Eröffnungsfest den regulären Spielbetrieb wieder auf. Der Schwerpunkt der Umbaumaßnahme bestand darin, die tragenden Stahlstützen im Theatersaal und die Decke mit Empore über Erdgeschoß zurückzubauen und die Lasten an die Außenwände zu verlagern. Durch Ausbildung eines Sprengwerkes und Ablastung auf Bestandsstützen in den Außenwänden konnte der statisch aufwendige Eingriff gestaltet werden. Die Stützenlasten in den Außenwänden wurden über Kleinbohrpfähle nachträglich gegründet. Durch den Umbau wurde der Theatersaal grundlegend modernisiert und im Hinblick auf Bühnenabmessungen und Sichtachsen der Zuschauer den Bedürfnissen moderner Bühnenkunst angepasst.
Engelbach + Partner wurde mit Untersuchungen des bestehenden Tragwerkes, Tragwerksplanung des Umbaus und schließlich mit der Überwachung der Baumaßnahme beauftragt.

Moussonturm
 
 

 
 
Juli 2012

Jürgen Kurz ist seit Juli 2012 Prokurist bei der Engelbach + Partner Planungsgesellschaft mbH.
Wir wünschen ihm viel Erfolg in dieser Position und dem erweiterten Tätigkeitsbereich, der nunmehr gemeinsam mit dem langjährigen Prokuristen Peter Winkel die technische Leitung des Büros Frankfurt am Main speziell in den Bereichen Tragwerksplanung und Bauphysik umfasst.

Moussonturm
 
 

 
 
Mai/ Juni 2012
20 JAHRE ENGELBACH+PARTNER DRESDEN

Die Exkursion anläßlich des 20-jährigen Dresdner Bürojubiläums führte zu aktuellen Bauvorhaben ins östliche Sachsen, die Lausitz. Die Route führte über Bautzen (Baubeginn Krankenhauserweiterung im April 2012), Niesky (Sanierung Konrad-Wachsmann-Haus), Bad Muskau (Kavalierhaus/ehemals Moorbad; Ertüchtigung Tragkonstruktion und Gebäudehülle) zum Kloster Marienthal (Sanierung historischer Blockbohlentreppenanlagen infolge des Hochwassers von 2010).




 
 
 
 
20 Jahre E+P Dresden
E + P
 
 

 
 
Januar 2012
DIE BRÜCKE IST GESCHLAGEN

Nachdem vor 3 Jahren das komplett sanierte und erweiterte Hauptgebäude der beiden Fraunhofer-Institute für Photonische Mikrosysteme (IPMS) und für Zerstörungsfreie Prüfverfahren (IZFP) in Dresden-Klotzsche übergeben wurde, spannt nun eine gläserne Brücke zur gegenüberliegenden Straßenseite, um einen weiteren sanierten Gebäudeteil infolge des gestiegenen Platzbedarfs an die Institute anzuschließen.

E + P
 
 

 
 
Oktober 2011
50-JÄHRIGES JUBILÄUM E+P

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens von Engelbach+Partner fand in Düsseldorf Anfang Oktober eine dreitägige Veranstaltung für Mitarbeiter aus Frankfurt und Dresden zum Thema „Stadtentwicklung / Bauen am Fluss“ statt. Neben den durch fachkundige Führung begleiteten Besichtigungen kam auch die Erkundung der Altstadt nicht zu kurz.

50 Jahre E+P
 
 

 
 
September 2011

Engelbach + Partner wurde als Beratendes Mitglied in die Landesgütegemeinschaft Betoninstandsetzung und Bauwerkserhaltung Hessen-Thüringen e.V. aufgenommen. Weiter ist E+P seit Sommer 2011 im WTA (Wissenschaftlich- Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V.) tätig. Die aktive Mitgliedschaft in beiden Fachvereinigungen dient dem Austausch mit Fachexperten aus Wissenschaft , Planung und Bauausführung, um praktische Erfahrungen allgemein nutzbar zu machen und die Anwendung neuer Erkenntnisse und moderner Technologien in der Bauwerksinstandsetzung zu beschleunigen.

e+p
 
 

 
 
August 2011
EINWEIHUNG NEUBAU VERWALTUNGSZENTRUM WAISENHAUS

Mit einer feierlichen Einweihung wurde am 23.08.2011 der Neubau der Stiftung Waisenhaus offiziell der Nutzung übergeben. Pünktlich vorher erhielt die Bauherrschaft sowie die Planungsgemeinschaft Waisenhaus, bestehend aus dem Architekturbüro Braun & Volleth, dem Ingenieurbüro Klöffel und Engelbach + Partner die Zertifizierung als das erste Bürogebäude in Frankfurt am Main im Passivhausstandard. Herr Gerdon, Direktor der Stiftung, betonte erneut, dass die Waisenhausstiftung nicht in Jahren sondern in Generationen denkt. Daher war man 2008 mit dem ambitionierten Ziel der Planung eines Passivhausbüros gestartet. In der Planungs- und Umsetzungsphase hat das Planungsteam an vielen Stellen Neuland betreten. So wurde beispielsweise eine Betonkerntemperierung eingesetzt, die im Sommer mit Hilfe einer Absorptionskältemaschine für angenehme Raumtemperaturen sorgt. Das neue siebengeschossige Gebäude wird als Betreuungs- und Verwaltungszentrum genutzt. Das Passivhaus wurde schon im Planungsprozess im Wettbewerb „Energieoptimiertes Bauen 2009 – Architektur und Energie“ ausgezeichnet. Der Heizwärmebedarf liegt bei unter 14 kWh/m²a, der Primärenergie-Kennwert unter Berücksichtigung aller im Gebäude aufgewandter Energien bei 105 kWh/m²a.

e+p
 
 

 
 
Juni 2011
BESUCHERZENTRUM SCHLOSS SANSSOUCI

Den von der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ausgelobten Realisierungswettbewerb des Neubaus eines Besucherzentrums am Standort des ehemaligen Schweizerhauses am Schloss Sanssouci gewann das Architekturbüro Peter Kulka Architektur - Dresden und der Mitarbeit von Engelbach + Partner, Dresden.
Die Grundidee des Wettbewerbsentwurfes nimmt die Formen des ehemaligen Schweizerhauses wieder auf. Das Sockelgeschoß aus Sichtbeton mit Kerndämmung und integrierter Altsubstanz trägt ein multifunktionelles und transparentes Obergeschoß aus Holz und Glas, welches vorhandene Strukturen des Umfelds aufnimmt und interpretiert.

Besucherzentrum Schloss Sanssouci
 
 

 
 
April 2011
BAUSTATISCHE PRÜFUNGEN - ERWEITERTES LEISTUNGSANGEBOT:
Unter dem Dach von Engelbach und Partner mit Dienstsitz in Frankfurt am Main sind ab April 2011 zwei Prüfingenieure die Fachrichtungen Massivbau und Stahlbau vertreten:

seit 1997:
Dr.-Ing. Hans-Herbert Klein
Prüfingenieur für Baustatik - Fachrichtung Massivbau
 
sowie neu:
Dipl.-Ing. Karl-Wilhelm Engelhardt
Prüfingenieur für Baustatik - Fachrichtung Stahlbau
 

Zur gemeinsamen organisatorischen Abwicklung der Prüftätigkeiten wurde hierfür die

A S P
K l e i n + E n g e l h a r d t

Arbeitsgemeinschaft selbständiger Prüfingenieure
Dr.-Ing. Hans-H. Klein - Prüfingenieur für Baustatik - Fachrichtung Massivbau
Dipl.-Ing. K. Engelhardt - Prüfingenieur für Baustatik - Fachrichtung Metallbau
60487 Frankfurt am Main
Sophienstraße 48
Telefon 069-7191650
E-Mail: info@asp-ke.de


gegründet.
 
 

 
 
März 2011
WERK BUND schau | 25.03. - 05.06.2011
Präsentation von Arbeiten sächsischer Mitglieder. E+P ist mit einer Stele dabei, nicht ohne Grund hat sie die Aufschrift „E+P STATIKER IN BEWEGUNG“. Lassen Sie sich davon und den anderen Arbeiten überraschen.

Ort:
westlicher Kasernenflügel auf dem
Festspielhausgelände Hellerau (Dresden)

 
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 9.30 -16.00 Uhr / Sa-So 11.00- 16.00 Uhr
 
e+p
 
 

 
 
März 2011
PARKHAUSSANIERUNG IN ESSEN MIT KKS: AUSFÜHRUNGSBEGINN

Pünktlich zum 1. März begann mit der Bauausführung der Betoninstandsetzungsmaßnahmen die heiße Phase dieses Sanierungsprojektes unter laufendem Betrieb.
Hierbei wird bei rund 30.000 m² Parkfläche die Stahlbetonkonstruktion mit der Methode des Kathodischen Korrosionsschutzes (KKS) wirtschaftlich, technisch hochwertig und dauerhaft instandgesetzt. Engelbach+Partner ist als Fachplaner Betoninstandsetzung mit allen Leistungen von der Gutachten- und Konzepterstellung über Entwurfs- und Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe bis zur Fachbauleitung betraut.
Die Instandsetzungsmaßnahme wird nach ihrem Abschluss die bisher größte umgesetzte KKS-Maßnahme in Deutschland sein.

e+p
 
 

 
 
Februar 2011
KAVALIERHAUS IM "FÜRST PÜCKLER PARK BAD MUSKAU"

Dringend notwendige Investitionen in die denkmalgerechte Sanierung der Gebäudehülle des Kavalierhauses im „Fürst Pückler Park Bad Muskau“ (seit 2004 Weltkulturerbe), können nun durch Zuwendungen aus dem Förderprogramm für nationale Welterbestätten getätigt werden.
Die Bestandsaufnahme und Bewertung der Tragkonstruktion sowie die Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes sind inzwischen abgeschlossen. Bemerkenswert sind die sichtbar gewordenen Zusammenhänge von Baugeschichte und Tragwerk bzw. dessen Schädigungen und die Schlussfolgerungen für eine angemessene Sanierung.

e+p
 
 

 
 
Januar 2011
FRAUNHOFER IPMS/IZFP STANDORTERWEITERUNG

Reichlich 3 Jahre nach dem Abschluss umfangreicher Sanierungen und Umbauten des 1987 im Hubdeckenverfahren errichteten 5-geschossigen und 132 m langen Gebäudekomplexes in Dresden-Klotzsche für 2 Fraunhoferinstitute ist die Kapazitätsgrenze erreicht. Zur Schaffung dringend benötigter weiterer Institutsflächen werden derzeit Teile eines baugleichen Gebäudes auf der gegenüberliegenden Straßenseite bis Ende dieses Jahres hergerichtet und grundlegend saniert. Die Verbindung beider Gebäude erfolgt mit einer transparenten und einseitig gestützten Brückenkonstruktion, über welche auch die komplette medientechnische Erschließung realisiert wird.

e+p
 
 
 
 
 
 
Impressum